recu-systems Rekultivierung GmbH

Naturgerechte Rekultivierung von Großflächen

recu-systems ist die Bündelung internationaler Erfahrungen auf dem Gebiet der Begrünungs- und Rekultivierungstechnologie, die in über 20 Jahren gesammelt wurden. Durch unser internes und externes Netzwerk von erfahrenen Spezialisten sind wir wissenschaftlich und technisch in der Lage, fachübergreifende Konzepte und Lösungen anzubieten - von der Standortanalyse über die Beratung und Planung bis zur Ausführung, Nachbetreuung und Erfolgsdokumentation.

Bei allen begrünungsrelevanten Fragen stehen wir Ihnen als Partner gerne zur Verfügung, z.B. beim Bau von Flughäfen, Straßen und Autobahnen, Eisenbahnstrecken, Staudämmen, Deichen, Abraumhalden, Deponien, Pipelines, Trassen für Hochspannungsfreileitungen, Wasserstraßen und im Falle von durch Naturkatastrophen zerstörten Flächen nach Erdrutschen, Überschwemmungen etc.

Unser Spezialgebiet: Beseitigung von Eingriffen in den Natur- und Landschaftshaushalt durch Rohstoffgewinnung.


Unsere Leistungen und Rekultivierungsmaßnahmen im Überblick

Nassansaat (Hydroseeding, Anspritzbegrünung)

Der Hydroseeder bei der Anspritzbegrünung von Gehölzsaatgut auf felsigem Untergrund.Der sofortige Schutz der Bodenoberfläche vor Erosion macht die Nassansaat zum wichtigsten Verfahren bei der Begrünung von erosionsgefährdeten Böschungen und Rohböden. Besondere Bedeutung gewinnt sie daher im Verkehrswegebau (Straßen, Bahnlinien, Lärmschutzwälle), im Wasserbau, im Bergbau und in Steinbrüchen sowie bei der Rekultivierung von Deponien, Truppenübungsplätzen und Skipisten.
Details..

 

Heudrusch®- und Heumulchverfahren

Aufgebrachtes Heumulch auf einer VegetationsflächeDas Ziel dieser Verfahren ist – neben dem Erosionsschutz – die Etablierung ökologisch wertvoller Pflanzengesellschaften standortheimischer Herkunft. Diese auch funktional besonders effektiven Begrünungsverfahren sind zur Sicherung und Wahrung der genetischen Vielfalt durch die Übertragung lokaler Arten und Pflanzengesellschaften sowie geographischer Rassen, Unterarten und Kleinarten inzwischen unentbehrlich geworden. Voraussetzung ist eine sorgfältige Auswahl geeigneter, ökologisch möglichst wertvoller Spenderflächen. Speziell bei umstrittenen Bauprojekten erzielt recu-systems durch die Anwendung dieser Verfahren eine größere öffentliche Akzeptanz.
Details..

 

Trockenansaat

Trockenansaat mit Wildblumenmischung auf einem Gewerbestandort.Die maschinelle Begrünung mittels Normal- oder Trockenansaat wird im Gegensatz zur Nassansaat meist nur bei gut zugänglichem, befahrbarem Gelände mit kulturfähigem Boden eingesetzt. Auch bei dieser Technik empfiehlt sich eine sorgfältige Standortanalyse, um geeignetes Saatgut auswählen zu können. Einsatzgebiete sind z.B. Truppenübungsplätze, Flughäfen, Kanalstraßen, Deponien, Golfplätze und Parkanlagen.
Details..

Ingenieurbiologie

Unverzichtbar bei Maßnahmen der Ingenieurbiologie: Der HydroseederIm Wasser- und Verkehrswegebau sowie beim Abbau von Rohstoffen und fossilen Energieträgern sind die Anforderungen an eine standort- und umweltgerechte Hang- und Böschungssicherung gegen die Gefahren der Erosion besonders hoch. recu-systems verfügt über notwendige Kompetenzen, langjährige Erfahrung und erforderliches Fachwissen, um Problemflächen mit speziellen Verfahren gegen Erosion zu schützen.
Ingenieurbiologische Maßnahmen zur Sicherung von Böschungen und Hängen werden auch als Lebendverbau bezeichnet. Dieser Begriff sagt einiges über die von recu-systems eingesetzten Techniken aus. Es werden ausschließlich lebende oder natürliche Baustoffe verwendet, die im Erosionsschutz nicht nur aus ökologischer Sicht, sondern auch aus funktionaler Sicht naturfremden Materialien vorzuziehen sind.
Details..

Ansaatverfahren und Begrünungsrezepturen

AnsaatenFür die Rekultivierung und Begrünung mittels Ansaat von Gräsern und Kräutern verwendet recu-systems - je nach Anforderung - unterschiedlichste Verfahren. Gleichzeitig mit der Ansaat können Böden mit Hilfe von Spezialmitteln verbessert und gegen Erosion stabilisiert, Mulchschichten appliziert und fehlende Nährstoffe aufgebracht werden. Bestimmte Pflanzen oder Pflanzengesellschaften (Repositionspflanzen) tragen in Verbindung mit Boden verbessernden Komponenten zur Entschärfung von Bodenbelastungen bei.
Details..

 

Böschungs- und Hangbegrünung

BöschungssicherungAufgrund unserer langjährigen Erfahrungen sind wir prädestiniert, Ihnen im Rahmen von Rekultivierungs- und Böschungssicherungsmaßnahmen im Verkehrswege-, Berg-, Wasser-, Landschafts- und Deponiebau beratend und ausführend zur Seite zu stehen. Das richtige Verfahren vorausgesetzt, wird mit recu-systems jede noch so steile Böschung gesichert, jeder noch so extreme Standort grün.
Details..

 

Erosionsschutz und Staubbindung

ErosionsschutzNur unter bestimmten Voraussetzungen ist die Gewährleistung eines nachhaltigen Schutzes gegen Bodenabtrag und Staubbildung möglich. Hierzu gehören: 
Analyse der Standortbedingungen, besonders Hangneigung, Hanglänge, Bodenart, mikro- und makroklimatische Kennwerte; Anpassung der Maß-nahmen an die Standortbedingungen; Beachtung der hydrologischen Situation (Abflussverhalten des Niederschlagswassers, Quell- und Hangzugwasser);  Einsatz geeigneter Pflanzen und Zuschlagstoffe; Einsatz geeigneter Erosionsschutz- und Staubbindemittel
Details..